Kundenlogin

Hygienecenter

Hygiene Zentrum

Eine einfache «Reinigungsanlage» war von Anfang an in Betrieb.

 

Das erste Hygiene Konzept wurde im Spätsommer 1998 erstellt und auch zertifziert.

 

In den letzten 17 Jahren wurde es laufend den neuen Bedürfnissen angepasst. Die Reinigungsabläufe wurden verfeinert und ergänzt. Die Anlage wird laufend den neuesten Erfordernissen angepasst.

 

Die heutige Reinigungsanlage mit neuen Maschinen wurde im Spätsommer 2014 in den jetzigen Lokalitäten erbaut.  

 

Bewährte Ablaufprozesse sowie Desinfektions-/Reinigungsmaterialien werden beibehalten. Wo nötig allerdings auch auf den heutigen Standard ergänzt und angepasst.

 

 

 

Hygiene Senectovia-Flotte

Unsere Operators belieferen alle Spitäler innert kürzester Zeit. Kontaminierte Produkte werden nur in speziell markierten Plastikbeuteln transferiert. Um eine Verunreinigung zu verhindern, werden alle Fahrzeuge regelmässig einer automatisierten Desinfektion unterzogen.

 

 

 

 

 

 

 

Hygiene Konzept

Download

  Zertifikat

 

Auszug aus unserem Hygienekonzept

 

Mit folgender Grundidee soll der Weg der vermieteten Matratzen und Systeme unter Berücksichtigung der hygienischen Grundsätze und des Schutzes unserer Mitarbeiter aufgezeigt

werden.

 

     

- Unser Personal soll vor pathogenen (krankmachenden) Keimen geschützt werden, um einen optimalen Gesundheitszustand zu wahren

 

- Die Gefahr der Eintragung und Verschleppung von pathogenen Keimen ins Spital oder zum Patienten durch unserer Mitarbeiter soll minimiert werden

 

- Die Gefahr der Austragung von pathogenen Keimen aus dem Spital oder dem Patientenumfeld in die Umwelt soll minimiert werden

 

- Eine Kontamination von aufbereiteten Systemen, durch solche, welche noch nicht aufbereitet wurden, ist zu verhindern

 

- Frisch ausgemietete Systeme sind für den Benutzer oder die Benutzerin ohne mikrobiologische Risiken

 

- Unsere Systeme sind durchweg und immer desinfiziert

 

- Eine Kontamination von aufbereiteten Systemen, durch die «Umwelt Flora» ist zu verhindern

 

 

senectovia medizinaltechnik ag, In der Luberzen 1, CH-8902 Urdorf, Tel. 044 735 35 45, Fax 044 735 35 40, info@senectovia.ch